Prüfung

Die Ausbilderprüfung der IHK Bonn/Rhein-Sieg besteht aus zwei Teilen:

1. zuerst die schriftliche Prüfung, die in Bonn an einem Tablet (iPad) abgelegt wird. Es werden 70 Aufgaben gestellt für die Sie 180 min. Zeit haben. Alle Fragen sind zum Ankreuzen. 

Nach der schriftlichen Prüfung folgt 

2. die "mündlichen" Prüfung, die wahlweise als Präsentation eines Ausbilderthemas oder als praktische Durchführung abgelegt wird.

Die Präsentation bzw. die praktische Prüfung dauert 30 min. Davon fallen 15 min auf die Präsentation oder die praktische Durchführung und im Anschluss wird ein 15-minütiges Fachgespräch geführt -> 12 typische Fragen im Fachgespräch.

Wenn Sie eine praktische Durchführung wählen, bringen Sie Ihren Auszubildenden oder einen Person, die einen Auszubildenden spielt mit.

Dieser Azubi ist nur während Durchführung im Prüfungsraum - die Einleitung und das Fachgespräch werden ohne Azubi geführt. 

Ergebnismitteilung

Im Anschluss an das Fachgespräch bewertet der Prüfunsausschuss das Ergebnis, holt Sie wieder zum Ergebnismitteilung in den Raum und bespricht mit Ihnen die Ergebnisse der schriftlichen und "mündlichen" Prüfung.

Wenn Sie beide Teile unabhängig von einander mit 50 % oder mehr Punkten erfüllt haben, haben Sie bestanden.